zur englischspra-
chigen Homepage
von Annex 36
zur Homepage
der Internationalen
Energie Agentur
(ECBCS/englisch)
zur Homepage
des BMWi-
Förderpro-
gramms EnSan
Lundholm-Sporthalle der Universität in New Hampshire, USA
 
Adresse Lundholm Gymnasium
University of New Hampshire, Durham
New Hampshire 03824, USA
Baujahr 1930
Sanierungszeitraum 2001
Bruttogrundfläche 836 m²

Die Stärke der vorhandenen Beleuchtung auf dem Basketballfeld in der Sporthalle der Universität betrug 161 lux und unterschritt damit deutlich die Anforderungen für Collegewettkämpfe. Die elektrische Anschlussleistung von 15.816 W wurde über je 4 T-12 Leuchtstoffröhren mit magnetischen Vorschaltgeräten als Licht für den gewöhnlichen Gebrauch als auch für die Wettkämpfe genutzt. Die Sanierung soll jetzt die Beleuchtungsstärke für Wettkampfsituationen auf 646 lux erhöhen und gleichzeitig den Stromverbrauch reduzieren.

Eingesetzte Sanierungsmaßnahmen:
  • Einsatz von T-5 und T-3 Leuchtstoffröhren über dem Hauptbasketballfeld.
  • Automatische Beleuchtungssteuerung in 3 Stufen.

  •   Gesamtbericht in englisch als pdf-Datei  

    © 2002
    Fraunhofer-Institut für Bauphysik