zur englischspra-
chigen Homepage
von Annex 36
zur Homepage
der Internationalen
Energie Agentur
(ECBCS/englisch)
zur Homepage
des BMWi-
Förderpro-
gramms EnSan
Paul-Robeson-Schule in Leipzig
 
Adresse Paul-Robeson-Schule
Jungmannstr. 5
04159 Leipzig
Baujahr 1974
Sanierungszeitraum 1991-1993
Bruttogrundfläche 4100 m²
Anzahl der Schüler  
Anzahl der Klassenzimmer 18 + 6 Fachräume
Typisches Klassenzimmer 54 m²

Die Paul-Robeson-Schule ist ein Beispiel für die Typen-Schulbauten gefertigt als Plattenbau aus den
60er bis 80er Jahren der früheren DDR. Zwischen 1991 und 1993 wurde diese Schule als Demonstrationsgebäude für weitere Schulen saniert, um das mögliche Energieeinsparpotential darzustellen. Eine der Hauptmaßnahmen stellt der Einsatz von transparenter Wärmedämmung dar, der im Vergleich zu Standarddämmungen bewertet wurde.

Eingesetzte Sanierungsmaßnahmen:
  • Transparente Wärmedämmung (TWD).
  • Wärmedämmung der Wand, des Daches und der Kellerdecke.
  • Wärmeschutzverglaste Fenster.
  • Nachträglich Sonnenschutz vor der TWD und den Südfenstern.
  • Neue Heizungsregelung.
  • Lüftungsschlitze in den Fensterrahmen und unterstützende Ventilatoren.

  •   Gesamtbericht in englisch als pdf-Datei  

    © 2002
    Fraunhofer-Institut für Bauphysik